nachtessen donnerstags bis samstags ab 18:30
mittagessen montag bis freitag 11:30 - 13:30                                                         Frisch zubereitete Speisen mit vielen Produkten aus der Region. 
Überraschende & saisonale Küche.
      
18.10 - 20.10 HERBSTBUFFET:
Traditionell und Originell                                                 
                        

                                Der Herbst ist eine unserer kulinarischen Lieblings-Jahreszeiten. Der Gemüskeller quillt              
                                über nach der Erntezeit. Neben herzhaften Klassikern wie Rotkraut, Knöpfli, glasierten
                                Marroni, Kürbis und Rosenkohl gibt es bei uns auch alte Gemüsesorten wie Pastinaken, 
                                Bodenkohlrabi und Federkohl neu zu entdecken. Doch auch Fleischliebhaber kommen auf
                                ihre Kosten: Hirschpfeffer und Rehschnitzel aus Wohler Jagd stehen unseren 
                                vegetarischen Köstlichkeiten in nichts nach.




15.11 - 17.11 ARABISCH:
Mezze und wunderbare Eintöpfe                                                 
                        

Die arabische Welt ist schon seit Jahrtausenden berühmt für ihre schöngeistige Literatur, wissenschaftlichen Fortschritt, und nicht zuletzt für ihre Gewürze. Seien Sie unser Gast und geniessen Sie die Vielfalt der orientalischen Küche. Vorspeisehäppchen – im arabischen Sprachraum Mezze genannt – werden durch warme Gerichte zu einem ausgewogenen Buffet ergänzt. Zutaten wie Tahin, Bulgur, Kreuzkümmel und Rosenwasser entführen Sie ins Land von 1001 Nacht.


13.12 - 15.12 INDISCH:                                                 
                        

Verschiedene Gemüse- Fleisch- und Fischcurrys, dazu Pakora, Linsendal und Joghurtraita: das indische Buffet ist in unserer Buffetreihe nicht mehr wegzudenken und bereits ein Chappelehofklassiker.
Auch diesmal fliessen in der Küche wieder Tränen: Nur Unmengen fein geschnittener Zwiebeln, geschmort bis sie süss werden, verleihen den Currys ihre Sämigkeit. Auch geröstete Gewürze, Ingwer und Chilischoten sind aus der Kochkultur Indiens nicht wegzudenken. Das Resultat ist raffiniert und geheimnisvoll.



                                                              
                       





 ...........................   Neue Webseite coming soon! .........................

     

18.10 - 20.10 HERBSTBUFFET:
Traditionell und Originell                                                

                       


  1.                                 Der Herbst ist eine unserer kulinarischen Lieblings-Jahreszeiten. Der Gemüskeller quillt             

  2.                                 über nach der Erntezeit. Neben herzhaften Klassikern wie Rotkraut, Knöpfli, glasierten

  3.                                 Marroni, Kürbis und Rosenkohl gibt es bei uns auch alte Gemüsesorten wie Pastinaken,

  4.                                 Bodenkohlrabi und Federkohl neu zu entdecken. Doch auch Fleischliebhaber kommen auf

  5.                                 ihre Kosten: Hirschpfeffer und Rehschnitzel aus Wohler Jagd stehen unseren

  6.                                 vegetarischen Köstlichkeiten in nichts nach.





15.11 - 17.11 ARABISCH:
Mezze und wunderbare Eintöpfe                                                

                       


  1. Die arabische Welt ist schon seit Jahrtausenden berühmt für ihre schöngeistige Literatur, wissenschaftlichen Fortschritt, und nicht zuletzt für ihre Gewürze. Seien Sie unser Gast und geniessen Sie die Vielfalt der orientalischen Küche. Vorspeisehäppchen – im arabischen Sprachraum Mezze genannt – werden durch warme Gerichte zu einem ausgewogenen Buffet ergänzt. Zutaten wie Tahin, Bulgur, Kreuzkümmel und Rosenwasser entführen Sie ins Land von 1001 Nacht.



13.12 - 15.12 INDISCH:                                                

                       


  1. Verschiedene Gemüse- Fleisch- und Fischcurrys, dazu Pakora, Linsendal und Joghurtraita: das indische Buffet ist in unserer Buffetreihe nicht mehr wegzudenken und bereits ein Chappelehofklassiker.

  2. Auch diesmal fliessen in der Küche wieder Tränen: Nur Unmengen fein geschnittener Zwiebeln, geschmort bis sie süss werden, verleihen den Currys ihre Sämigkeit. Auch geröstete Gewürze, Ingwer und Chilischoten sind aus der Kochkultur Indiens nicht wegzudenken. Das Resultat ist raffiniert und geheimnisvoll.




  3.                                                              

                      






...........................   Neue Webseite coming soon! .........................